Folksession

FiF 2013 Session

Liebe Freunde,

am 26. und 28. Januar laden wir Euch nach den Konzerten wieder zur Folksession ein. Um einen Anhaltspunkt zu haben, gibt es hier zwei traditionelle Stücke, die wir zusammen spielen möchten. Es handelt sich um die „Goldammerpolonaise“ und „Lot is dot“. Beide Stücke sind in G und D notiert, so können wir bei Bedarf die angenehmere oder die Tonart der Mehrheit wählen.

goldammerpolonese-gm

goldammerpolonese-dm

lott-is-dot-g

lott-is-dot-d

Vergeßt also nicht eure Stimmen zu ölen und die Instrumente mitzubringen. Viel Spaß beim Üben.

Bis bald,
Euer Thomas

Bal Folk Workshop

Geigenrabatz und Tanzvergnügen
28.01.17 von 15:00 bis 17:30 Uhr im Saal des Mikado

Dass europäischer Folktanz nichts mit Schunkeln und Musikantenstadl zu tun hat, kann man hier erfahren. Innerhalb kürzester Zeit könnt ihr mit uns Tänze zum träumen und feiern lernen und das Gelernte gleich mit Live-Musik ausprobieren. Eine_n feste_n Tanzpartner_in braucht ihr dafür nicht, aber am Besten bringt ihr einfach gleich alle eure Freunde mit.

Es spielen für euch „two on the dance floor„:

Die Band spielt Volkstänze westeuropäischer Prägung zum „Bal Folk“. Für Ohren und Füße gibt es Walzer, Schottische, Bourrées und verwandte Tänze. Die Stücke stammen aus eigener und fremder Feder.

Der Bal Folk (Tanznachmittag) im Mikado kostet:
8,- Euro (ermäßigt 5,-) oder 20,- Zloty (für polnische Gäste)

Plakat

plakat-fif-2017

Liebe Freunde,

unser Plakat ist fertig. Druckt es euch ruhig aus und hängt es an eine Stelle eurer Wahl, es wird ihm sicher gefallen. 😉

Folkig,
Euer Thomas

Folkflusstach

Folkflusstach

Maik Altenburg 2014

das ist des fussvolks fluch:
es treibet flausen
am fluss.
sagt tach
und meldet ach und krach
und meidet tacheles.

indessen deckt der fluss
sich ein mit schollen
und verdickt sich
wie des fussvolks
grindiges gesicht
bei frost.
genug!
ihr kennt die schrunden.

nichts fliesst. no panta rhei.
no pasaran.
nicht einmal hansa pils.
da nahet – gott sei dank –
im rattenmantel
die steife flöte dampfend vor dem maul
das folk –
lorist.
und bläst dem fuss den marsch.

schon stampft das volk
schon gurgelt unterm grind
der fluss.
das will davon.
das lebt. das ist bewegung.
das fussfolk wird zum polkavolk
und volker polkt
verlegen einen schorf aus seiner brust
und tanzt
und tanzt
und schollen fahren krachend
auf
und davon. nach norden. fort und fort.
und frankfurts flussvolk folgt
dem klang.
so wird es
tag.

Das Programm steht

Liebe Freunde,

kurz vorm Weihnachtsfest kann ich verkünden, dass das Programm für Folk im Fluss 2017 steht. Wir sind in dieses Mal quasi zurück zu den Wurzeln gegangen und werden zwei Tage lang im Mikado gastieren. Das besondere Konzert wird aber, wie gewohnt, im Theater des Lachens stattfinden.

Wegen der großen Nachfrage 2016 wird es beim nächsten Fest am Samstag wieder viel Gelegenheit zum Tanzen geben. Auch für Nichttänzer und Fußwipper ist die Musik bestens geeignet. 😉

Wenn ihr zwischen Frühstück und Gänsebraten ein paar Minütchen habt, dann stöbert einfach mal auf unserer Seite.

Herzliche Grüße,
Euer Thomas

Ein schönes elftes Mal

WP_20150131_015

Liebe Freunde,

Folk im Fluss 2015 liegt nun hinter uns und auch dieses Mal gilt ein herzlicher Dank allen Beteiligten, Helfern wie Akteuren, und unbedingt auch unserem treuen Publikum. Drei Tage und Nächte haben wir zusammen Musik genossen und gemacht. Noch jetzt klingen einige der Lieder nach und die Gerstenberger Höfe wippen im Dreivierteltakt. In der Historie auf unserer Seite (www.folkfluss.de) findet ihr in den nächsten Tagen Bilder, Filme und Texte zum Erinnern und Freuen.

Herzlichen Dank auch an die finanziellen Unterstützer. Quartiersmanagement, AstA und Stupa der EUV, Stadt Frankfurt (Oder) und Sparkasse.

Auch 2016 wird es Folk im Fluss wieder geben, dann vom 28.01. bis 30.01.. Mit dabei sind dann unter Anderem „Bube, Dame, König“ und „Starker Zucker„.

Mit folkigen Grüßen,
Euer Thomas

Folk im Fluss 2015

Hüsch

Es ist klein und es ist sympatisch, unser Fest für traditionelle und akustische Musik „Folk im Fluss“. Zum inzwischen elften Mal laden wir euch ein dabeizusein. Vom 29. bis 31.01. gibt es wieder Konzerte, Workshops und Jamsessions. Orte des Geschehens sind das Theater des Lachens und das Moderne Theater Oderland.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder hochkarätige Gäste. Unter Anderem werden die Folklegenden Manfred Wagenbreth und Johannes Uhlmann sowie die aktuellen Lichter am Horizont des Deutschen Folks „HüSCH“ zu erleben sein.

Am Besten stöbert ihr auf www.folkfluss.de im Programm. Noch besser ist natürlich einfach an allen drei Tagen vorbeizukommen und sich überraschenzulassen 😉

Auf ganz bald,
Euer Thomas